Arbeitsfelder und Projekte

Kommunales Flächenmanagement

Kommunales Flächenmanagement ist ein Schlüsselinstrument zur Reduzierung der Flächeninanspruchnahme: Wir schaffen die Grundlagen durch die Erfassung von Flächenpotenzialen, wie Baulücken, Brachflächen, Leerstand von Gebäuden oder Unterausnutzung von Liegenschaften und unterstützten sie beim Einsatz von  Instrumenten zur Mobilisierung der Flächen.

Unsere Leistungen

  • Erfassung von Innentwicklungspotenzialen
  • Brachflächenrevitalisierung
  • Eigentümerdialog
  • Expertisen zur Standortentwicklung

Ausgewählte Referenzen

  • Stadt Kassel: Klimagerechtes Flächenmanagement im Kasseler Osten (2016)
  • Freistaat Sachsen, Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie: Folgekostenrechner Sachsen (2015)
  • Freistaat Sachsen, Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie: Flächenkataster Freistaat Sachsen - Pilotprojekt Grimma. Erfassung von Brachflächen und Bewertung des innerörtlichen Entwicklungspotenzials (2013)
  • Freistaat Sachsen, Sächsisches Landesamt für Umwelt und Geologie: Modellvorhaben kommunales Flächenmanagement in Sachsen in Unter-, Mittel- und Oberzentren (2005 - 2007)
  • BBSR: Fläche im Kreis. Kreislaufwirtschaft in der stadtregionalen Flächennutzung; ExWoSt-Forschungsfeld (2004 - 2006)